Home
Aktuelles
Vorstand
Kuratorium
Satzung
Förderantrag
Ansprechpartner

Quadrophoniker

Quadrophoniker in der Konzertrotunde 

Benefizkonzert zuGunsten der Bürgerstiftung 

Der Erfolg der Benefiz-Veranstaltung im letzten Jahr hat die Verantwortlichen der Bürgerstiftung Berchtesgadener Land motiviert, auch in diesem Jahr wieder  
zu einer Wohltätigkeitsveranstaltung in die Bad Reichenhaller Konzertrotunde einzuladen. Als Akteure konnten die Siegsdorfer Quadrophoniker++ gewonnen werden. 
Aus dem ehemaligen Quartett um Siegsdorfs Bürgermeister Thomas Kamm ist inzwischen ein sechsköpfiges Ensemble geworden, dessen Vergnügen am Singen 
das Publikum mitriss. Mit den immer wieder gern gehörten Liedern der legendären "Comedian Harmonigst", aber auch modernen Titeln,  sowie ihrem feinsinnigen, an Loriot erinnernden  Humor, brachten sie ihr dankbares Publikum immer wieder zum Schmunzeln und Lachen.  

Würde man nicht wissen, das Thomas Kamm Bürgermeister, Stefan Weißleder und Franz Wögerbauer Lehrer, Toni Morawietz Physiotherapeut, Andreas Nowak Kinderarzt und Dirk Wnendt evangelicher Pfarrer ist, so könnten die sechs Amateure glatt als Profi-Entertainer durchgehen.

Quadrophoniker

Die Quadrophoniker: Stefan Weißleder, Dirk Wnendt, Toni Marawietz, Andreas Nowak,Thomas Kamm und Franz Wögerbauer.
Klicken Sie aufs Bild und lassen Sie sich überraschen.


In seiner Begrüßung und Einleitung hatte Stiftungsvorstand Josef Frauenlob zuvor einen kurzen Rückblick auf die Arbeit der Bürgerstiftung Berchtesgadener Land gegeben. So konnte die im Jahr 2004 von der damaligen Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land initiierte Bürgerstiftung mit mehr als 680.000 Euro in 356 Fällen gemeinnützige Einrichtungen und unverschuldet in Not geratene Menschen finanziell fördern und unterstützen. Ermöglicht wurde diese Leistung, so Frauenlob, durch die Erträge des Stiftungsvermögens, durch Spenden von Bürgerinnen, Bürgern und Unternehmen sowie durch eigene Aktivitäten wie den Büchermärkten, dem Weihnachtsstand und den Benefizveranstaltungen. Dabei hob er besonders hervor, dass der Auftritt der Quadrophoniker kostenlos war und die Volksbank Raiffeisenbank Oberbayern Südost die Kosten für Raum und Pausenbewirtung übernimmt, so dass der Erlös der Veranstaltung in Höhe von 4.200 Euro zu 100 Prozent über die Bürgerstiftung Berchtesgadener Land gemeinnützigen Einrichtungen und unverschuldet in Not geratenen Menschen im Landkreis zugute kommt.